PHNX heißt jetzt CADUS

Als wir uns vor anderthalb Jahren gegründet haben, da musste alles ganz schnell gehen. Ein Name für das Kind musste her. Viel Gedanken haben wir nicht darauf verschwendet, zu viel war zu tun, die Ereignisse überschlugen sich, und überhaupt, Inhalt war uns wichtiger als Verpackung. Ist doch egal, was drauf steht. 

Dass Inhalt vor Form kommt, dazu stehen wir immer noch. 

Trotzdem stiessen wir schnell auf jene Grenzen auf die eine junge Hilfsorganisation trifft, wenn es keine klare Idee zum Außenauftritt gibt. Wenn der einzig positive Bezug zum eigenen Namen neben einer überstrapazierten „Neues Leben aus der Asche“-Mythologie der ist, dass MacGyver auch für die Phoenix Foundation gearbeitet hat, fällt es schwer, auf Dauer damit zu arbeiten. Und schließlich sahen wir auch, dass Inhalt zwar über Form geht, Form aber durchaus eine riesige Hilfestellung sein kann, wenn es darum geht, den Inhalt zu vermitteln. Und mit dem, was man vermitteln möchte, auch im Gedächtnis zu bleiben. 

CADUS. Abgeleitet von der Distel (lat. Carduus), die zu Hauf auch in Rojava wächst. CADUS steht dabei, wie ihr pflanzliches Vorbild, fuer Widerstandsfaehigkeit, Durchhaltevermoegen, und die Faehigkeit Bluete und Schoenheit dorthin zu bringen, wo Krieg und Zerstoerung zum Mittelpunkt von menschlichem Ueberlebenskampf geworden sind.

Ob wir diesem Anspruch gerecht werden können, wird sich zeigen. Gefallen tun uns Name und Design jetzt schon…auch ohne MacGyver.

Veröffentlicht:
Verfasser*in: von Jonas Grünwald

by CadusPR

Grenzöffnungen in Gaza: Den Worten Taten folgen lassen

April 5th, 2024|

Die Nachricht über eine geplante Grenzöffnung im Norden und Süden von Gaza und damit die Aussicht auf mehr humanitäre Hilfslieferungen erfreut uns. Gleichzeitig ist klar, dass dieser Schritt längst überfällig ist und Israel seiner Ankündigung jetzt schnell Taten folgen

Tote bei Angriff auf humanitäre Helfer*innen in Gaza

April 2nd, 2024|

Wir sind zutiefst erschüttert über den Tod von sieben Mitarbeiter*innen der Hilfsorganisation World Central Kitchen. Sie wurden heute bei einem Luftangriff auf ihren Konvoi durch die israelische Armee getötet. Wir sind traurig über den Verlust von sieben Menschen, die in