Juni 2018

Tarek Khello (geboren 1985, Studium in Damaskus) ist Journalist und Geflüchteter. Weil er in Syrien kritisch über das Assad-Regime berichtet hat, wurde Tarek mehrfach eingesperrt. Er entschied sich für die Flucht und wurde in das spezielle Flüchtlingshilfsprogramm „Resettlement" aufgenommen. 2013 kam er nach Deutschland. Seit 2016 ist Khello als freier Journalist tätig. 2017 hat er den Axel Springer Preis in Silber bekommen für einen TV-Beitrag über Schleppernetzwerke.

Rebecca Kupfner hat sich für CADUS mit ihm getroffen.

Henryk war letztes Jahr mit CADUS im Nordirak, aber auch nach seiner Rückkehr setzt er sich ein für die Menschen dort.

Interview und Foto: Kenny Karpov