Das Mobile Hospital ist auf dem Weg!

Eine großer Tag für CADUS: Nach anderthalb Jahren Arbeit haben wir das mobile Krankenhaus Anfang März endlich auf die Reise geschickt! In den nächsten Tagen kommt es im Nordirak an, unsere Technikcrew ist schon vor Ort.

In den letzten Wochen hat das gesamte CADUS-Team auf Hochtouren gearbeitet, um das „Mobile Hospital“ endlich losschicken zu können. Wir haben die Laster und Begleitfahrzeuge getüvt und lackiert, das Equipment gesammelt und verladen, die ersten Teams auf ihren Einsatz in einem Krisengebiet vorbereitet und natürlich viele Telefonate geführt und Formulare ausgefüllt, um die Einreise und den Betrieb vor Ort offiziell abzusichern.

Anfang März ist das mobile Krankenhaus dann endlich Richtung Nordirak losgefahren. Das große Finale war komplizierter als gedacht, da wir die Fahrzeuge auf große Trailer aufladen mussten. Warum wir die Fahrzeuge nicht selbst in den Nordirak fahren? Wir haben uns für eine Überführung auf Trailern entschieden, da die LKWs so nicht schon vor dem eigentlichen Einsatz tausende Kilometer zurücklegen müssen. Und so sah das aus:

 




 

Demnächst werden die ersten Patient*innen behandelt

Nach einer mehrwöchigen Reise kommt das mobile Krankenhaus in den nächsten Tagen in Erbil an. Die Technikcrew ist seit einigen Tagen vor Ort und macht dann die Laster startklar für den Betrieb. An welchem Ort genau die erste Station sein wird stellt sich in den nächsten Tagen heraus.

Wir freuen uns, diesen großen Schritt gemacht zu haben und in wenigen Tagen die medizinische Versorgung vor Ort aufnehmen zu können. Und wir sind natürlich sehr gespannt auf die ersten Berichte und Bilder.

Vielen Dank an alle Helfer*innen und Unterstützer*innen! Ohne euch wäre das nicht möglich gewesen!

Helft uns, den Betrieb des Mobile Hospitals zu sichern  

Das Crewing läuft: Für den Betrieb des „Mobile Hospitals“ im Jahr 2017 suchen wir weitere Crews. Du hast mindestens 2 Wochen am Stück Zeit und bist zeitlich flexibel? Wenn du als Ärzt*in, Pflegekraft, Rettungsdienst, Ingenieur*in, Techniker*in oder Mechaniker*in das mobile Krankenhaus unterstützen willst, dann bewirb dich unter https://cadus.f4.htw-berlin.de/. Wir freuen uns von dir zu hören! 

Sobald wir die ersten Patient*innen behandeln entstehen permanent Kosten für Verbandsmaterial, Medikamente, Sprit und die Reisekosten der ehrenamtlichen Teams. Wir sind weiterhin auf deine Spende angewiesen! Mit einer regelmäßigen Dauerspende, egal ob 5 oder 500 Euro, ermöglichst du, dass wir mit dem mobilen Krankenhaus dauerhafte Menschen medizinisch versorgen können. 

Jetzt für medizinische Nothilfe spenden!

Veröffentlicht:
Verfasser*in: von Jonas Grünwald

Zurück