Solidarität mit den Menschen in Nordostsyrien!

Die Türkei befindet sich mitten in ihrer Offensive gegen die nordsyrische Bevölkerung. Es gibt erste Tote und Verletzte, die nächste humanitäre Katastrophe bahnt sich an.

Unsere Partner vom Kurdischen Roten Halbmond leisten unglaubliche Arbeit, um den Verwundeten zu helfen. Auch CADUS unterstützt vor Ort mit fünf Ambulanzen und Lebensmittelpaketen für Geflüchtete.

Der Druck auf die Bevölkerung Nordostsyriens, die so viel im Kampf gegen den IS geopfert hat, ist wiedermal auf dem Zenit. Alles was in den letzten Jahren mühsam aufgebaut wurde, wie Bildungs-, Verwaltungs- und Gesundheitsstrukturen, droht zerstört zu werden.

Hilf uns mit deiner Spende den Menschen in Nordostsyrien zu helfen!


Über CADUS

CADUS ist eine gemeinnützige und unabhängige Hilfsorganisation, die innovative und nachhaltige Projekte initiiert. Im Mittelpunkt steht dabei die bedarfsgerechte Hilfe zur Selbsthilfe. Die Entwicklung der Projekte basiert auf den vielfältigen beruflichen Erfahrungen und Kompetenzen des Teams. Die fachübergreifende Kooperation mit zahlreichen Partner*innen ist für uns ebenso selbstverständlich wie die Berücksichtigung sozialer und ökologischer Aspekte.

Effektive Zusammenarbeit, Interdisziplinarität und kritische Reflexion der bisher gängigen NGO-Praxis sowie eine frühzeitige Einbindung lokaler Communities gehören zu den zentralen Werten von CADUS.

Besuche uns auch auf unserer Facebook-Seite!


Blog

Irakische Panzer fahren morgens in Hawija auf einer Straße zwischen Äckern im Oktober 2017.

Die meisten von uns waren noch gar nicht richtig ins neue Jahr gestartet, als sich die Ereignisse in der Region anfingen zuzuspitzen. Die letzten drei Wochen waren für mehr oder weniger aufmerksame Nachrichtenleser*innen voller turbulenter Nachrichten, manche Medienvertreter*innen sprachen gar von einem neuen Krieg im Nahen Osten. Der folgende Beitrag soll die Ereignisse in Irak und Syrien kurz darstellen und beleuchten, welche Auswirkungen wir bei CADUS für humanitäre Akteure vor Ort fürchten.

Ein Leuchtturm aus Holz vor einem OIO-Schild in der Kongresshalle.

Auch dieses Jahr waren wir wieder auf dem Chaos Computer Congress - zwischen Talks, Engeln, Schiffen und Leuchttürmen. Ein Rückblick auf "unseren" 36c3.

Wir verabschieden das vergangene Jahr 2019 und damit das fünfte Jahr unseres Bestehens. Wir lassen 2019 revue passieren und blicken vorwärts ins Jahr 2020.
Also auf ins sechste Jahr CADUS!


Projekte